top of page

Denis Huschka

Publizist   Wissenschaftler   Strategieberater

about me:

Studium der Soziologie und Politikwissenschaften an der TU Berlin 1995 – 2001

2001 Magister Artium

 

2018: Promotion (Doctor of Philosophy in Sociology) an der Rhodes University Grahamstown, Südafrika 

 

empirischer Soziologe, Experte für Datenerhebungen, Sozialstatistik, empirisch fundierte Politikberatung

2023: LFG Academy (Mongena Game Reserve, Limpopo South Africa): Safari Guide/Field Guide 

Level 1 attendance:  Field Guiding, Dangerous Game Training and Track and Sign Interpretation

über 25 Jahre Erfahrungen im südlichen Afrika, versch. wissenschaftlich Projekte

2014: Gründungspräsident "Mama Africa Hilfe für Mozambique e.V.  

Wissenschaftliche Texte (Auswahl) 

Who is who? Die Sozialstruktur der Soziologie-Professorenschaft in Deutschland. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Volume 62, No. 4 / 2010: 751-766 (mit Steffen Mau)

Fußball-WM in Südafrika: Kaum wirtschaftlicher Nutzen, aber ein Beitrag zum Nation Building. In: DIW Wochenbericht, 23 / 2010: 11-18 (mit Anja Bruhn und Gert G. Wagner)

 

Naming Differences in Divided Germany. In: Names – A Journal of Onomastics. Maney Publishers London, Cambridge, Volume 57, No. 4 / December 2009: 208-228 (with Jürgen Gerhards and Gert G. Wagner)

 

Quality of life in rural areas. Processes of divergence and convergence. In: Social Indicators Research, Volume 83, No. 2 / September 2007: 283-307 (with Annette Spellerberg and Roland Habich)

Social Anomie and Racial Segregation in South Africa. In: Social Indicators Research, Volume 76, No. 3 / May 2006: 467-498 (with Steffen Mau)

Statistical Problems and Solutions in Onomastic Research—Exemplified by a Comparison of Given Name Distributions in Germany throughout the 20th Century. In: ONOMA, Volume 47, 2012: 329 – 365. (with Gert G. Wagner)

Applying subjective and objective indicators to assess the impact of national policies and programmes on citizen’s quality of life. In: Urban Health and Development Bulletin, Volume 6, Number 1 & 2 / March & June 2003: 4-21 (with Valerie Møller)

Datenmanagement und Data Sharing: Erfahrungen in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. In: Reinhard Altenhöner und Claudia Oellers (Hrsg.): Langzeitarchivierung von Forschungsdaten: Standards und disziplinspezifische Lösungen, 2012: 23-36. Berlin: Scivero (mit Claudia Oellers, Notburga Ott und Gert G. Wagner)

Datenzugang und Datenschutz. In: Steffen Mau, Nadine M. Schöneck (Hrsg.): Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands, 2012: 144 – 157, Band 1. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (mit Gert G. Wagner)

Datenmanagement und Data Sharing: Erfahrungen in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. In: Stephan Büttner, Hans-Christoph Hobohm, Lars Müller (Hrsg.): Grundlagen des Forschungsdatenmanagements, 2011: 35-48. Bad Honnef: Bock + Herchen (mit Claudia Oellers, Notburga Ott und Gert G. Wagner)

 

Datenquellen zur Analyse der Lebensverläufe und Lebensbedingungen in Ost- und Westdeutschland. In: Peter Krause, Ilona Ostner (Hrsg.): Leben in Ost- und Westdeutschland. Eine sozialwissenschaftliche Bilanz der deutschen Einheit 1990-2010, 2010. Frankfurt & New York: Campus Verlag (mit Roland Habich und Ralf K. Himmelreicher)

  • Twitter

Kontakt:

Dr. Denis Huschka 

Mauerstr. 6

14469 Potsdam

dhuschka@icloud.com

+49 152 5459 0402

Impressum

früher:

2015: Referatsleiter im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Gründungsgeschäftsführer „Sachverständigenrat Verbraucherfragen“.
 

2007 - 2014: Geschäftsführer Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD, berufen von der Bundesregierung)

2011 - 2012
Expertendialog der Bundeskanzlerin,
Mitglied des Expertenpanels „Wohlstand, Lebensqualität und Fortschritt“ im Zukunftsdialog „Gut Leben in Deutschland“ 

​2010 - 2015: Geschäftsführer der GWI Wissenschaftspolitik und Infrastrukturentwicklung (GWI Berlin) (Kunden u.a.: BMBF, Union der europäischen Akademien ALLEA und privatwirtschaftl. Unternehmen)

 

2011 - 2015: Executive Director der International Society for Quality of Life Studies


2004 - 2006 Mitarbeiter am DIW Berlin

2002 - 2003: Research Fellow der Rhodes University Grahamstown/Südafrika, Institute of Social and Economic Research 

Seit 2002: nahezu jährliche Forschungs- und Arbeitsaufenthalte in Südafrika

Bücher

Forschungsinfrastrukturen für die Qualitative Sozialforschung. 2013. Berlin. SCIVERO Verlag. (Hg. mit Hubert Knoblauch, Claudia Oellers und Heike Solga)

Der weiße Fleck - zur Konzeption und Machbarkeit regionaler Preisindizes, 2010. Bielefeld: W. Bertelsmann (Hg. mit Eckart Hohmann und Joachim Möller)

Barometers of Quality of Life Around the Globe. How Are We Doing?, 2009. Berlin & Heidelberg: Springer (Ed. with Michalos, Alex C. and Valerie Møller)

GeisteswissenschaftlerInnen: kompetent, kreativ, motiviert – und doch chancenlos?, 2008.  Opladen & Farmington Hills, MI: Budrich Uni Press (Hg. mit Heike Solga, Gert G. Wagner und Patricia Eilsberger)

Findigkeit in unsicheren Zeiten, 2008. Opladen & Farmington Hills, MI: Budrich Uni Press (Hg. mit Heike Solga, Gert G. Wagner und Patricia Eilsberger)

Quality of Life and the Millennium Challenge. Advances in Quality-of-Life Studies, Theory and Research, 2008. Berlin & Heidelberg: Springer (Ed. with Valerie Møller)

bottom of page